Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer  Datenschutzerklärung    OK

Aktuelles

Wichtige Themen für das Kanzleimarketing

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Bloggen – das wäre auch etwas für Sie!?

Veröffentlicht von am in Kanzleimarketing
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 887
  • 0 Kommentare
  • Drucken

Bloggen bezeichnet die redaktionelle Auseinandersetzung mit Aspekten des eigenen Lebens und Meinungen zu spezifischen Themen. Die Chancen, dadurch im Web wahrgenommen zu werden stehen gut, jedoch kann sich das Bloggen – sofern eine gewisse Seriosität und Professionalität vom Blogger angestrebt wird – zu einem wahren Zeitfresser entwickeln.

Der Anfang ist leicht, denn wenn ein Anwalt regelmäßig bloggt und nicht sofort wieder aufgibt, findet er mit hoher Wahrscheinlichkeit seine Leserschaft. Wer jedoch nicht die Zeit und Lust hat, sich ständig wieder mit dem Blog zu beschäftigen, der sollte damit erst gar nicht anfangen. Darüber hinaus zeigt Flagge, wer sich und seine eigene Kompetenz der Diskussion mit ggf. Andersdenkenden stellt. Risiko: Ein Blog ist ein launisches Gebilde und man macht sich unter Umständen zum Angriffspunkt einer in Wallung geratenen, anonymen Masse, Stichwort „Shitstorm“.

Bei den meisten Anwälten geht es nicht allein im Bloggen aus Lust und Laune, sondern im weitesten Sinne auch darum, auf diesem Wege neue Mandanten zu akquirieren. Für eine erfolgreiche Akquise sollte man daher die passende Zielgruppe zunächst mit Themen, die eigene Kompetenz tangieren, auf die Blogseite lotsen. Wichtig sind relevante Themen aus der täglichen Praxis, formuliert in allgemeinverständlicher Sprache für den geneigten Blogbesucher als Leser! Also nicht für Juristen! Darüber hinaus hilft es, sich mit anderen Bloggern zu vernetzen, um Links auf die eigene Seite zu generieren und damit bei Google besser gelistet zu werden. Dazu müssen die Beiträge interessant geschrieben und technisch so aufgebaut sein, dass Suchmaschinen wie Google sie gut lesen, sprich: indizieren können.

Falls Sie Fragen zur obigen Info haben, steht Ihnen das Kanzleimarketing-Team der ReNoStar jederzeit gerne zur Verfügung.

Sie erreichen uns über unser Kontaktformular oder auch telefonisch unter 06022-2055-80.

0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast
Gast Dienstag, 23 Juli 2019

Kontakt

ReNoStar GmbH
Am Neubergsweg 8
63868 Großwallstadt

Telefon: 06022 2055-80

kontakt  kostenfreie Erstberatung

DSGVO

Rechtssichere Homepage nach EU-DSGVO

Aktuelles

Stets aktuelle News rund um das Thema Kanzleimarketing, von  erfolgsversprechenden Kanzlei-Marketingstrategien bis hin zu SEO und SEM.

Besuchen Sie unseren Newsblog.

Musterkonfigurator

Für einen rundum gelungenen Kanzleiauftritt von Logo über Visitenkarte, Briefpapier, Broschüren bis hin zur Kanzlei-Homepage. Gestalten Sie jetzt Ihren öffentlichen Kanzleiauftritt mit unserem Musterkonfigurator!

Für unsere Kunden

Reportingstatistiken, Schulungsvideos und vieles mehr exklusiv für unsere Bestandskunden auf unserer Kundenplattform!

Referenzen